Die Satzung der Chorgemeinschaft"Eintracht" Strinz- Trinitatis 1864 e.V kann (2015 aktualisiert) und kann hier eingesehen werden

Das Impressum der Webseite wurde an die derzeit gültige Datenschutzverordnung angepasst

1. Strinzer Weintreff


Artikel der Idsteiner Zeitung zum 1. Strinzer Weintreff vom 16.Juli 2018


Auszeichnung für treue Mitglieder der Chorgemeinschaft


Foto: AMP

In diesem Jahr gab es gleich fünf Chormitglieder der Chorgemeinschaft "Eintracht" Strinz-Trinitatis,
die für jahrzehntelange aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden.
Die Auszeichnungen wurden vom Vorsitzenden des Sängerkreises Untertaunus, Herrn Burkhard Albers, vorgenommen.
Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnte ein Ehepaar für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt werden.
Ellen und Wolfgang Fricke feiern in diesem Jahr nicht nur das Goldene Chorjubiläum, sondern auch ihre Goldene Hochzeit.
Ihr Versprechen, wenn der Chor an ihrer kirchlichen Hochzeit singt, aktive Mitglieder zu werden,
haben sie gehalten und sind dem Verein bis heute treu geblieben. Sie sind nicht nur zuverlässige und engagierte Sänger,
sondern übernehmen auch organisatorische Aufgaben bei Veranstaltungen. Ellen Fricke ist als "kreativer Geist"
der Chorgemeinschaft bekannt. Mit ihrem Einfallsreichtum, was Dekorationen betrifft, schafft sie es immer wieder,
dass Gäste sich an Gesangsveranstaltungen atmosphärisch wohlfühlen.
Ebenfalls für 50 Jahre aktives Singen wurde Hubert Schwindt ausgezeichnet.
Er singt im Tenor und ist der Solist der Chorgemeinschaft.
Durch ihn wird es dem Chor ermöglicht, auch Literatur zu singen,
die ohne einen Solisten nicht umsetzbar wäre.
Für 40 Jahre aktives Singen wurde Reinhold Ohlenmacher geehrt. Er singt im Bass,
ist dort unverzichtbar und gehört ebenfalls zu den zuverlässigen Helfern bei Gesangsveranstaltungen.
Die Ehrennadel in Silber erhielt Stefanie Graneß. Sie ist seit 25 Jahren aktive Sängerin im Sopran
und bei anstehenden Choraktivitäten immer unterstützend tätig.
Der Sängerkreisvorsitzende Burkard Albers dankte allen Aktiven für ihre langjährige Vereinstreue
und gratulierte mit herzlichen Worten und der Übergabe von Urkunden und Nadeln des Deutschen Chorverbandes und des Hessischen Sängerbundes.
Die 1. Vors. Cornelia Schwindt und 2. Vors. Anke Müller schlossen sich den guten Wünschen an und überreichten Blumen und Geschenke.
Sie dankten den Jubilaren nicht nur für ihre langjährige Vereinstreue und das vorbildliche Engagement,
sondern auch für das freundschaftliche miteinander und die harmonische und erfolgreiche Zusammenarbeit der Chorgemeinschaft.

11.03.2018 Chorkonzert der Chorgemeinschaft im DGH


Artikel der Idsteiner Zeitung zum Chorkonzerthier

Zum Chorkonzert der Chorgemeinschaft „Eintracht“ Strinz-Trinitatis waren zur Freude
aller Sängerinnen und Sänger viele Musikbegeisterte aus Hünstetten und Umgebung gekommen.
Im vollbesetzten Dorfgemeinschaftshaus begrüßte die Vorsitzende Cornelia Schwindt alle
Gäste sehr herzlich, ganz besonders den Bürgermeister der Gemeinde Hünstetten, Jan Kraus,
und Pfarrerin Elisabeth Heilmann.
Der inzwischen personell verstärkte gemischte Chor der Chorgemeinschaft unter der Leitung
ihres Chorleiters Dieter Gerhard, eröffnete das Konzert mit einem Volkslied aus Irland
„Alles hat seine Zeit“. Hier wird von Zeit zum Träumen, Hoffen, Reden und Schweigen gesungen.
Themen, die in unser aller Leben eine wichtige Rolle spielen.
Das zweite Lied, „Am Loch Lomond“, ein schottisches Volkslied in deutscher Sprache,
fand aufgrund des gefühlvollen Textes und der einfühlsamen Melodie großen Anklang beim Publikum,
ebenso der anschließende Liedvortrag „Steal away to Jesus“, ein Spiritual,
lebendig, gefühlvoll und zu Herzen gehend vorgetragen.
Als nächstes Highlight konnte das Vocalensemble SomeSingers begrüßt werden.
Gemeinsam mit ihrem Chorleiter Ernie Rhein haben Sie ein großes Maß zur
Qualität des Chorkonzertes beigetragen. Gekonnt haben Sie sich mit Liedern aus
verschiedenen Epochen in die Herzen des Publikums gesungen.
Für die Liedvorträge „A Lover and His Lass“, „Ich seh‘ Dich“ und
„The Book of Love“ ernteten sie viel Beifall.
Alle drei Stücke sind neu im Programm der SomeSingers und Vorboten des nächsten Konzerts im Herbst.
Die Männer der Strinzer „Eintracht“ haben zunächst nur zu besonderen Anlässen geprobt.
Mittlerweile treffen sie sich regelmäßig, haben neue Mitglieder hinzugewonnen und sind schon lange
eine Institution unter den Männerchören. Mit Ihren Liedvorträgen „You raise me up“,
„We shall walk in the Valley in Peace“ und dem Bergsteigerlied aus dem Aostatal,
„Belle Rose du Printemps“ haben sie das Publikum begeistert.
Von den jetzt vorgetragenen Liedern des Gemischten Chores „Alt wie ein Baum“ und
dem Spiritual „Somebody’s knockin at yo‘ do“ ernteten die Sängerinnen und Sänger viel Beifall,
der noch intensiver wurde, als der Liedvortag „Klingt ein Glöckchen ganz leis“ folgte.
Der gefühlvolle Text, gekonnt vorgetragen von Solist Hubert Schwindt,
wurde vom Publikum begeistert aufgenommen.
Mit dem amerikanischen Volkslied „Shenandoah“, einem Klassiker des Männerchors der Strinzer „Eintracht“,
wurde das Programm fortgesetzt, gefolgt von der russischen Volksweise „Jahr für Jahr“.
Hier beeindruckte Markus Hertling mit den solistischen Einlagen.
Mit dem abschließenden Liedvortrag „Handwerkers Abendgebet“ konnte noch einmal
Hubert Schwindt seine solistischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.
Mit dem Gospel-Klassiker „Witness“, dem Wiegenlied „Seal Lullaby“, „Parkplatzregen“ und
„Take Me Home“ rundeten die SomeSingers das Programm ab. Ernie Rhein und sein Ensemble
schafften es nicht ohne Zugabe von der Bühne und trugen mit „Si njay njay njay“
einmal mehr zur guten Stimmung im Saal bei.
Die 1. Vorsitzende Cornelia Schwindt bedankte sich bei allen Mitwirkenden,
insbesondere aber bei den Chorleitern Ernie Rhein und Dieter Gerhard,
bei dem Pianisten Torsten Gerhard und bei dem Solisten Hubert Schwindt
für das gemeinsame harmonische und erfolgreiche musizieren und überreichte Blumen.
Bei einem gemeinsamen Glas Sekt klang der Abend gemütlich aus.
Ein abschließender Dank ergeht an alle Helferinnen und Helfer,
die zum Gelingen des Abends beigetragen haben.

11.09.2017 Neuer Chorleiter Dieter Gerhard


Mit Beginn der Chorproben im zweiten Halbjahr 2017 steht die Chorgemeinschaft „Eintracht“ nunmehr unter neuer Leitung. Aufgrund der Erkrankung von Helmut Fuhr im vergangenen Jahr hat der ehemalige Vizechorleiter der Strinzer „Eintracht“ Dieter Gerhard den Chor vertretungsweise geleitet, sodass zum einen der Probenbetrieb aufrechterhalten und zum anderen die noch zugesagten Chortermine wahrgenommen werden konnten. Das gemeinsame Musizieren machte allen Aktiven Spaß, die Proben waren gut besucht und Dieter Gerhard konnte sich vorstellen, mit dem Chor weiter zu arbeiten. Somit wurde zu Beginn des neuen Jahres die Entscheidung getroffen, die Tradition des Chorgesanges in Strinz gemeinsam mit ihm fortzusetzen. In der ersten Chorprobe nach der Sommerpause wurde Dieter Gerhard von der 1. Vorsitzenden Cornelia Schwindt offiziell als neuer Chorleiter begrüßt. Sie dankte ihm mit herzlichen Worten für die Bereitschaft, die Strinzer „Eintracht“ als Dirigent zu übernehmen und wünschte ihm gemeinsam mit den Sängerinnen und Sängern ein erfolgreiches Musizieren. Wie viele andere Chöre auch hat der Strinzer Chor mit Nachwuchsproblemen zu kämpfen. Umso erfreulicher ist es, dass es gelungen ist, aufgrund der Werbung durch aktive Sänger und an der ersten Hünstetter Vereinsmesse Interessierte zu gewinnen: Bereits in der ersten Probe konnten fünf Frauen, verteilt auf Alt- und Sopranstimmen begrüßt werden, die eifrig und mit Freude die neuen Lieder mitgeprobt haben. Abschließend wurden die Chortermine für das zweite Halbjahr 2017 besprochen. Die 1. Vorsitzende informierte darüber, dass am 11. März 2018 ein Konzert in der Dr. Herbert Günther Halle in Strinz geplant ist. Ausrichter ist die Chorgemeinschaft „Eintracht“, die mit dem Männerchor, ebenfalls unter der Leitung von Dieter Gerhard, und den SomeSingers, die unter dem Dirigat von Ernie Rhein stehen, ein buntes musikalisches Programm bieten wird. Alle, die am Singen interessiert sind und gerne in unserem Chor mitmachen wollen, sind immer und jederzeit herzlich willkommen. Die Chorproben des gemischten Chores finden immer mittwochs um 19.30 Uhr im 14-tägigem Rhythmus statt. Der Männerchor probt ebenfalls alle zwei Wochen. Die Proben finden jeweils freitags um 19.00 Uhr statt.

10.04.2016 Neues Am 10. April 2016 fand ein Kirchenkonzert der Chorgemeinschaft „Eintracht“ Strinz-Trinitatis 1864 e.V. statt

_DSC0034Ehrung_.DxO.jpg

Kirchenkonzert der Chorgemeinschaft „Eintracht“ Strinz-Trinitatis 1864 e.V.

„Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten“. Mit diesem Zitat von Aristoteles begrüßte die 1.Vorsitzende Cornelia Schwindt am 10 April 2016 in der evangelischen Kirche zu Strinz-Trinitatis alle anwesenden Gäste des Chorkonzerts der Chorgemeinschaft „Eintracht“ Strinz-Trinitatis und des Männerchors der Chorgemeinschaft „Eintracht“ sehr herzlich. Ganz besonders begrüßte sie den Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises und Vorsitzenden des Sängerkreises Untertaunus, Burkard Albers, den Bürgermeister der Gemeinde Hünstetten, Jan Kraus, sowie die Ehrenmitglieder Irma Lange und Eugen Grosmann als auch die Ehefrauen der beiden Chorleiter Frau Fuhr und Frau Gerhard. Frau Pfarrerin Heilmann und dem Kirchenvorstand dankte sie herzlich für das freundliche Angebot, die Kirche als Konzertraum nutzen zu dürfen.

Die Chorgemeinschaft „Eintracht“ unter der Leitung von Helmut Fuhr eröffnete das Konzert mit den Liedvorträgen Veni Jesu, Höre mein Rufen und Tebje Pojem. Bei diesen Liedern geht es um Liebe, Trauer und Frieden – allgegenwärtige Schlagworte, gerade im Moment.

Im Anschluss wurde Cornelia Schwindt für ihre 25-jährige Tätigkeit als 1. Vorsitzende der Chorgemeinschaft geehrt. Mit herzlichen und anerkennenden Worten gratulierte der Sängerkreisvorsitzende Burkhard Albers der Jubilarin. Er würdigt ihre Arbeit als Vorsitzende, die sie mit Herzlichkeit und Sachverstand wahrnimmt. Er überreichte einen Ehrenbrief und Ehrennadel des Hessischen Sängerbundes. Auch die 2. Vorsitzende der Chorgemeinschaft, Anke Müller, gratulierte und dankte sehr herzlich im Namen der Strinzer „Eintracht“ mit Blumen und einem Überraschungsgeschenk. Ebenfalls dankte sie dem Ehemann der Jubilarin Hubert Schwindt, der seit 25 Jahren das Amt seiner Frau mitträgt und sie mit Rat und Tat unterstützt. Gedankt wurde ihm auch für seine Bereitschaft, solistisch zu arbeiten.

Ehrung_05.jpgEhrung_03.jpg

Ehrung_10.jpg 

Es folgt der Auftritt des Männerchors der Chorgemeinschaft „Eintracht“ unter der Leitung von Dieter Gerhard mit den Liedvorträgen Handwerkers Abendgebet (Solist: Hubert Schwindt), Jahr für Jahr (Solist: Marcus Hertling) und Du fängst mich auf (You raise me up). Diese Chorstücke gehören zur Chorgattung der internationalen Volksweisen und wurden mit viel Applaus belohnt.

Ehrung_11.jpg 

Mit internationalen Volksweisen wurde das Programm fortgesetzt. Die Chorgemeinschaft präsentierte die Liedvorträge Die Rose (The Rose), Seniore de le cime (Herrliche Berge) und Bénia Calastoria (Das Tal in den Bergen). Die beiden letztgenannten Stücke wurden in original ladinischer Sprache gesungen. Ladinisch ist ein romanischer Dialekt, der in den Alpentälern Oberitaliens gesprochen wird, aber vom Aussterben bedroht ist. Großen Anklang beim Publikum fanden die drei Chorstücke Vater unser, Shenandoah und Jerusalem (Solist: Hubert Schwindt), die vom Männerchor der Chorgemeinschaft vorgetragen wurden. Diese Chorwerke gehören zu dem klassischen Repertoire der Männerchöre und begeisterten das Publikum. Den Abschluss des Konzertes gestaltete die Strinzer „Eintracht“ mit den Spirituals Somebody’s knockin‘ at yo‘ do‘, We are marching und Kumbayah my Lord. Spirituals sind freudige und gefühlsbetonte Lieder, die schon im 18. Jahrhundert in Nordamerika entstanden sind.

_DSC0034Ehrung_.DxO.jpg

Weitere Highlights des Konzertes waren Instrumentalbeiträge, professionell vorgetragen von Torsten Gerhard an der Orgel und Peter Hirt mit der Bass-Trompete.

Zum Abschluss bedankte sich die 1. Vorsitzende bei allen Gästen für ihr aufmerksames Zuhören, bei den Chorleitern Helmut Fuhr und Dieter Gerhard sowie bei den Instrumentalisten Torsten Gerhard und Peter Hirt. Ebenfalls dankte sie den Solisten Hubert Schwindt und Marcus Hertling, die durch ihre Solo-Beiträge erfolgreich zum Konzert beigetragen haben.

Natürlich wurde das Konzert nicht mit Worten sondern mit Gesang beendet. Die Chorgemeinschaft „Eintracht“ verabschiedete sich vom Publikum mit dem mexikanischen Volkslied Adios mi Chapparrita (sinngemäß übersetzt: nicht weinen, ich komme bald wieder) (Solist: Hubert Schwindt) und der Männerchor stimmte auf die bevorstehende Dunkelheit mit dem Volkslied Leise kommt nun die Nacht ein.

11.03.2016 Neues Am 10. Februar 2016 fand die Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft im Proberaum statt.

Da Ingrid Fraund ihr Amt als Jubiläumsbeauftragte niederlegte, erfolgte die Neuwahl. Einstimmig wurde Brigitte Knetsch als Nachfolgerin gewählt.

Abschließend wurde Cornelia Schwindt mit einer schönen Ehrung für ihr 25-jähriges Jubiläum als Vorstandsvorsitzende der Chorgemeinschaft Strinz-Trinitatis überrascht.

Einen Bericht zur Jahreshauptversammlung finden sie hier

11.03.2016 Neues Veranstaltungsplan 2016 eingestellt

13.12.2015 Neues Bilder von der Weihnachtsfeier 2015 in der Taverna Platia in Walbach eingestellt

13.12.2015 Neues Bilder von der Weihnachtsfeier 2014 in Walsdorf eingestellt

03.12.2014 Neues Bilder vom 27. Hünstetter Chorkonzert am 22. November 2014 eingestellt

16.04.2014 Neues Bilder vom Festgottesdienst am 23. März 2014 eingestellt

13.12.2013 Neues Bilder der Weihnachtsfahrt nach Thüringen eingestellt

13.02.2013 Neues Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft im Probenraum der Chrogemeinschaft.

13.02.2013 Neues Im letzen Jahr übernahm Annett Schilly die Rolle der Wirtin. Hie im Bild mit dem vorherigen Wirtsleuten der Chorgemeinschaft Eugen & Ursula Grosmann. Weitere Bilder der Jahreshauptversammlung im Fotoalbum

27.01.2013 Neues Der gemischte Chor sowie der MGV der Chorgemeinschaft gestaltet den Neujahrsempfang der CDU Hünstetten musikalisch im DGH Strinz.

29.03.2012 Neues Bilder des Chorkonzerts vom 24.03.2012 ins Fotoalbum eingestellt

22.01.2012 11:00 Uhr Neues CDU Hünstetter Neujahrsempfang Den musikalischen Rahmen gestaltet der Gesangsverein Eintracht Strinz-Trinitatis 1864

04.12.2011 Neues Bilder der Weihnachtsfeier ins Fotoalbum eingestellt

27.09.2011 Neues Fotoalbum eingepflegt

21.09.2011 Neues Gästebuch eingepflegt

Am 8. Mai trat die Chorgemeinschaft im Limbach anlässliche des 150 jährigen Bestehens der Concordia Limbach im Rahmen eines Freundschaftssingen auf.

Am Sonntag den 03. April 2011 fand ein Konzert der Chorgemeinschaft in der Kirche Strinz Trinitatis Statt.

 

 

 

Ausschnitt aus dem Konzert der Chorgemeinschaft

in der Kathedrale St. Ignazio Rom

anlässliche einer Reise nach Rom 2004